Zurück
Zur Bildergalerie

In der Abenddämmerung des 8. Juni 2005 war die mit 46 Stunden sehr junge Mondsichel zwischen den Wolken auszumachen. Unweit unseres Trabanten gab unser Schwesterplanet Venus in 4° Abstand ein Stelldichein. Beide zusammen waren aber nie vor den Wolken zu sehen.

Als erstes die sehr schmale Mondsichel:

Schmale Mondsichel am Abendhimmel

 

Erdschatten an der Mondsichel

Und hier die helle Venus:

Abendstern Venus

Technische Daten: 08.08.05, 20.49 Uhr, Canon 300D, 200mm (Ausschnitt), ISO 100, Blende 6,3, 1/125 sek. Bel.Zeit

Zurück
Zur Bildergalerie