Zurück
Zur Bildergalerie

Im März 2005 entwickelte der sonnennächste Planet Merkur am Abendhimmel eine beachtliche Sichtbarkeitsperiode. Hier ein paar Bilder vom 10 bis 17. März, alle zwischen 19.00 und 19.45 Uhr. Standort: Unterhalb der Ruine Homburg (Kreis Konstanz) mit Blick auf die Hegaulandschaft.

Hier am 10. März. Man kann sieht den flinken Planeten über der Schneelandschaft.

Der Planet Merkur im Abendrot 2005 im Hegau

Knapp eine Woche später (15. März, Merkur ist links neben dem Baum). Der Schnee ist geschmolzen. Man sieht links im Bild die markante Silhouette des Hohenstoffeln.

Der Planet Merkur über dem Hegau mit Hohenstoffeln

Hier den Standort etwas versetzt, Merkur ist nun rechts:

Der Planet Merkur im Abendrot über dem Hegau

Einen Tag später, 16.03.05:

Kurz nach Sonnenuntergang. Man sieht die beiden Hegauberge Hohentwiel (links) und Hohenstoffeln (rechts):

Hohentwiel und Hohenstoffeln im Abendrot über dem Hegau

Etwa eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang war Merkur auszumachen (ca. 19.00 Uhr):

Planet Merkur im Abendrot des Hegaus

Der Planet Merkur im Abendrot über dem Hegau mit Hohenstoffeln

Während der fortschreitenden Dämmerung wurde er besser sichtbar (ca.19.15 Uhr):

Der Planet Merkur im Abendrot über dem Hegau

Ab 19.30 wurde die Sichtbarkeit dramatisch schlechter, da der Planet in die dichtere Atmosphäre eintauchte.

Der Planet Merkur im Abendrot über dem Hegau

Zurück
Zur Bildergalerie